Töchter

© 2021 Warner Bros.
© 2021 Warner Bros.

Kinostart: 07.10.2021 |

Martha muss ihren Vater zur Sterbehilfe von Berlin in die Schweiz fahren und holt sich als Begleitung und seelischen Beistand ihre beste Freundin Betty, die gerade selbst in einer kleinen Sinnkrise steckt, doch als die Reise des Trios eine wundersame Wendung nimmt, ist sie für die beiden Freundinnen noch lange nicht vorbei, denn ganz überraschend stößt Betty auf eine verblüffende Neuigkeit in Bezug auf ihren eigenen Vater und der Roadtrip der beiden geht weiter bis nach Griechenland…

Kritik:
Italien, Griechenland – in deutschen Bestsellern wird gern in schöne Gegenden gereist, und sicherlich hatte auch das Team bei der Verfilmung dank der entsprechenden Fördermittel einen netten Ausflug, aber was genau die Heldinnen dieser dünnen Geschichte für seelische Problemchen mit sich selbst und ihren praktischerweise in die Ferne strebenden Vätern haben, erschließt sich während des gesamten Roadtrips nicht wirklich und wirkt doch arg am Schreibtisch zusammenkonstruiert, da können auch die eigentlich guten Darstellerinnen Alexandra Maria Lara und Birgit Minichmayr in ihrem von der Regisseurin nicht wirklich geforderten Bemühen wenig herausreißen.

Originaltitel: Töchter

Mehr Infos zum Film:
Google | Homepage | Facebook | Trailer

  • Wertung
2