Monos – Zwischen Himmel und Hölle

© DCM
© DCM

Kinostart: 04.06.2020 |

Irgendwo in Südamerika müssen die „Monos“, eine Gruppe rekrutierter Jugendlicher, für eine Guerilla-Organisation eine entführte amerikanische Ärztin bewachen, doch als es zu einem Unglücksfall kommt und sie auch noch ihr Lager verlassen müssen, um im Dschungel Zuflucht zu suchen, kommt es in der anfangs eingeschworenen Gruppe zunehmend zu Spannungen…

Kritik:
Der kolumbianisch-ecuadorianische Regisseur Alejandro Landes schafft es, auch dank seiner großartigen Jungdarsteller, all den unterschiedlichen Charakteren den gleichen Raum zu lassen, und dabei eine immer dichter werdende Atmosphäre eines permanenten emotionalen Ausnahmezustands aus Bürgerkrieg, Überlebenskampf, Angst vor Bestrafung und angestauten Gefühlen zu erzeugen, mit der alle unterschiedlich fertig werden (oder auch nicht) – eingebettet in geradezu hypnotisierende Aufnahmen einer Natur, die archaisch schön und menschenlebensfeindlich zugleich ist.

Originaltitel: Monos

Mehr Infos zum Film:
Google | Homepage | Facebook | YouTube

  • Wertung
4