Jurassic World: Ein neues Zeitalter

© 2022 Universal Studios
© 2022 Universal Studios

Kinostart: 08.06.2022 |

Vier Jahre nach der Zerstörung der Jurassic World leben die prähistorischen Tiere der Isla Nublar inzwischen auf dem Festland, doch das sich nur langsam entwickelnde friedliche Zusammenleben mit den Menschen und der heimischen Fauna und Flora wird massiv gestört durch die Gen-Experimente des größenwahnsinnigen Milliardärs Lewis Dodgson und seiner Firma Biosyn, so daß sich Claire und Owen die Hilfe der „Jurassic Park“-Veteranen Ellie Sattler, Alan Grant und Ian Malcolm holen müssen, um eine globale Katastrophe zu verhindern…

Kritik:
Mit dem Fan Service, das Personal aus der „Jurassic Park“-Reihe für das große Finale mit an Bord zu holen, hat sich Regisseur und Co-Autor Colin Trevorrow das Problem aufgehalst, ein mit 50 Drehorten eh schon überladenes Projekt zusammenhalten zu müssen, so dass sich nie der Sog einer fesselnden Geschichte entwickelt, sondern am Ende nur ein durchgehechelter Reigen aus kaum zusammenhängenden, klischeehaften Dramaturgie-Bausteinen bleibt, dem es auch noch arg an Originalität, Spannung und Witz fehlt – auch weil aus den bekannten Charakteren bei diesem Pensum nur noch Karikaturen übriggeblieben sind und eigentlich nur DeWanda Wise mit ihrer frischen und frechen Performance als Ex-Militärpilotin überrascht.

Originaltitel: Jurassic World Dominion

Mehr Infos zum Film:
Google

YouTube video

  • Wertung
2