Wege des Lebens – The Roads Not Taken

© 2020 Universal Pictures
© 2020 Universal Pictures

Kinostart: 13.08.2020 |

Der demente Schriftsteller Leo lebt heruntergekommen in New York City, und während seine Tochter Sally versucht, sein Leben zu ordnen und zu ihm durchzudringen, versinkt er immer mehr in Bildern aus seiner Vergangenheit und Visionen einer alternativen Realität…

Kritik:
Sally Potters schonungslose Darstellung der „irrationalen Logik“ eines nicht verarbeiteten, hartnäckigen Seelenschmerzes und der anti-sozialen Kraft der schließlich einhergehenden Demenz ist sehr konsequent (und auch sehr persönlich, weil sie Erfahrungen mit der Krankheit durch ihren verstorbenen
Bruder Nik hat), aber für den Zuschauer ist sie eine Zumutung, die schnell eine Aversion gegen diesen erst egozentrischen, dann extrem selbstmitleidigen und am Ende durch die Krankheit völlig in sich verkapselten Charakter erzeugt – und diese cineastische Qual wird leider auch nicht durch die beiden starken Darsteller Javier Bardem (Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Mother!) und Elle Fanning (Jahrhundertfrauen, Maleficent: Mächte der Finsternis) gelindert.

Originaltitel: The Roads Not Taken

Mehr Infos zum Film:
Google | Homepage | Facebook | YouTube

  • Wertung
2