Vigil – Tod auf hoher See

© BBC/World Productions
© BBC/World Productions

Deutscher Free-TV-Start: 13.01.2022 (ARTE) |

Wegen eines Todesfalls wird Detective Amy Silva auf hoher See auf das Trident-Atom-U-Boot HMS Vigil gebracht, und nachdem schnell feststeht, dass es sich um einen Mord handelt, stoßen sie und ihre Kollegin Kirsten Longacre an Land schnell auf ein schier undurchdringliches Dickicht aus Verschwörung, politischen Machenschaften, Vertuschung durch die Navy und der Beteiligung mehrerer Gehemdienste, durch die nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr gerät, sondern auch die ganze Crew der Vigil und sogar die nationale Sicherheit…

Kritik:
Geschickt spielen die Macher der BBC-Serie mit Elementen eines hochexplosiven Psychodramas an Bord, klassischem Krimi-Plot an Land und den Schwierigkeiten der Kommunikation zwischen den beiden auch emotional verbandelten Ermittlerinnen, und sie ziehen die Spannungsschrauben dank einiger unerwarteter Wendungen von Folge zu Folge an, ohne dabei die Protagonisten aus den Augen zu verlieren, die durch die Bank mit hervorragenden Schauspieler:innen besetzt sind, die den Figuren mit ihren komplexen Motivationen und Problemen jederzeit Glaubwürdigkeit verleihen – allen voran den großartigen Hauptdarstellerinnen Suranne Jones und Rose Leslie, mit denen man einfach mitfiebern muss.

Originaltitel: Vigil

Mehr Infos zur Serie:
Google | Streams

YouTube video

  • Wertung
4