Ghostbusters: Legacy

© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Kinostart: 18.11.2021 |

Die alleinerziehende Callie zieht mit ihren Kindern Phoebe und Trevor nach Oklahoma, wo ihr Großvater am Rande einer kleinen Stadt ihr ein heruntergekommenes Haus hinterlassen hat, und als die neugierigen Kids herausfinden, dass ihr Großvater einer der legendären Ghostbusters war, wird ihnen klar, dass es da einen Zusammenhang mit den seltsamen Erdstößen geben muss, die in der Nähe von einer stillgelegten Mine ausgehen, und sie kommen langsam einer monströsen Bedrohung auf die Spur…

Kritik:
Es hat 30 Jahre gebraucht, um den zahllosen „Ghostbusters“-Fans weltweit endlich einen dritten Teil zu präsentieren (und den misslungenen Reboot von 2016 endgültig vergessen zu machen), und das Warten hat sich gelohnt, denn Regisseur Jason Reitman (Sohn des „Ghostbusters“-Erfinders und hier als Produzent fungierenden Ivan Reitman) hat es geschafft, all die geliebten Figuren und Schlüssel-Elemente der beiden „Ghostbusters“-Filme und eine Riege junger Darsteller aus der Generation „Stranger Things“ in einer stimmigen Story zusammenzubringen und dabei von der Hommage an den tollen Original-Score von Elmer Bernstein bis hin zum Wortwitz der Dialoge alles richtig zu machen, um das Erbe dieses Kult-Klassikers zu bewahren und allen Fans, die bis nach dem Abspann auf ihren Sesseln sitzen bleiben, bis zur letzten Sekunde einen Riesenspaß zu liefern.

Originaltitel: Ghostbusters: Afterlife

Mehr Infos zum Film:
Google | Homepage | Facebook | Trailer

  • Wertung
4