Faking Bullshit

© Telepool/24 Bilder
© Telepool/24 Bilder

Kinostart: 10.09.2020 |

Weil ihre Revierwache in der nordrhein-westfälischen Provinz von der Schließung bedroht ist, sehen sich die Beamten, die bisher eine ruhige Kugel geschoben haben, plötzlich gezwungen, ihre Jobs durch eine aufpolierte Kriminalitätsstatistik zu sichern – und dazu müssen dringend ein paar Verbrechen her…

Kritik:
Für sein Regiedebüt ist Schauspieler Alexander Schubert (bekannt aus der „heute-show“ und „Sketch History“) mit einem Remake der erfolgreichen schwedischen Komödie „Kopps“ zwar auf Nummer Sicher gegangen und sein eigenes Drehbuch hätte noch etwas mehr Fallhöhe haben können, aber er zeigt hier durchaus, dass er es kann, denn dem toll zusammengestellten Cast merkt man die Spielfreude in jeder einzelnen Szene an, die Situationskomik mit ihren zunehmenden kriminalistischen und auch romantischen Wirrungen wartet mit perfektem Timing auf und die Dialoge, in denen auch ein paar satirische Seitenhiebe auf den aktuellen Zustand der Republik zu finden sind, sitzen einfach.

Originaltitel: Faking Bullshit

Mehr Infos zum Film:
Google | Homepage | Facebook | YouTube

  • Wertung
4