Barry Seal – Only in America

© Universal Pictures
© Universal Pictures

Kinostart: 07.09.2017
Free-TV-Premiere: 20.01.2020 (ZDF)
|

Die wahre Geschichte des Barry Seal, einem großartigen Piloten und gerissenen Schmuggler, der in den 80ern von der CIA angeheuert wird, um in Mittelamerika Contras mit Waffen zu versorgen, und der unter ihrem Schutz sogar (allen FBI-Ermittlungen zum Trotz) seine eigenen Geschäfte mit dem Drogenbaron Pablo Escobar machen darf, was ihn im Nu zu einem der reichsten Männer der USA macht – aber auch zu einem der gefährdetsten.

Tom Cruise gibt den sympathischen Windhund mit links und sorgt sogar für einige komische Momente, doch dem Setting der grotesken Satire fehlt es an bitterböser Schärfe und dafür hätte es nicht nur wegen der persönlichen Tragik des Barry Seal genügend Stoff gegeben, sondern auch wegen der schier unfassbaren (und leider immer noch hoch-aktuellen) Machenschaften von US-Geheimdiensten und Drogenkartellen, die in dem Film nur als wurschtig-dumme Gegenspieler verkauft werden, aber beide ganz konkret Hunderttausenden von Menschen das Leben gekostet haben – und immer noch kosten.

Originaltitel: American Made

Google | Homepage | Facebook | YouTube

  • Wertung