Sleep with Your Eyes Open

© Grandfilm
© Grandfilm
© Grandfilm
© Grandfilm

Kinostart: 13.06.2024 |

Die Taiwanesin Kai wird kurzfristig von ihrem Freund sitzen gelassen und landet so ganz allein als Urlauberin in einer brasilianischen Küstenstadt, wo sie den chinesischen Regenschirm-Verkäufer Fu Ang kennenlernt, der kurz darauf ebenso wieder verschwunden ist wie sein kleines Geschäft, und wo sie die nicht abgesandten Postkarten der Chinesin Xiaoxin findet, die das Leben chinesischer Wanderarbeiter in Brasilien spiegeln, die sich von einem Job zum nächsten durchschlagen und in diesem für sie fremden Land allesamt davon träumen, einst reich wieder nach China zurückzukehren…

Kritik:
Die in Argentinien lebende deutsche Regisseurin Nele Wohlatz erzeugt hier mit einer Mischung aus Schauspielern und Laiendarstellern eine Atmosphäre von permanenter Ungewissheit, in der alles ständig auch wieder verschwinden kann und die den Zuschauer deshalb ebenso in der Schwebe hält wie seine Protagonisten, und sie erzählt so – mit einem sehr feinen Gespür für Alltagspoesie und tragi-komische Momente – von einem globalisierten Präkariat im Schatten des Wohlstands, für das es kein Gefühl von Heimat mehr gibt.

Originaltitel: Dormir de Olhos Abertos

Mehr Infos zum Film:
Google

YouTube video

  • Wertung
3
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner