Napoleon

© 2023 Apple
© 2023 Apple
© 2023 Apple
© 2023 Apple

Kinostart: 23.11.2023 |

Ridley Scotts opulente Biografie spannt den ganz großen Bogen vom raschen Aufstieg des jungen korsischen Offiziers Napoleon Bonaparte zum französischen Kaiser und der Beziehung zu seiner großen Liebe Josephine über seine Machtambitionen und seine legendären Feldzüge, die halb Europa in den Krieg zwangen, bis hin zu seiner ersten Verbannung, seiner legendären Rückkehr und schließlich bis zu seinem endgültigen Fall nach der Schlacht bei Waterloo…

Kritik:
In der Inszenierung von spektakulären Schlachtengemälden und allen möglichen Monströsitäten zeigt Ridley Scott sein ganzes Können, aber für die Dekonstruktion des Monsters selbst fehlt es ihm an Esprit, denn die Verkörperung Napoleons durch Joaquin Phoenix vorwiegend als schwächliches Muttersöhnchen (so verführerisch dies in dieser Zeit neuer Autokraten auch sein mag) greift zu kurz, unterschlägt Napoleons Genie und Charisma und lässt es deshalb für den Zuschauer nicht nachvollziehbar erscheinen, weshalb Millionen bereit waren, für so eine erbärmliche Figur zu sterben – und so bekommt Ridley Scott den Par-Force-Ritt durch fast 30 Jahre europäische Geschichte samt Charakteranalyse Napoleons und Schilderung der schwierigen Romanze mit Jospehine nicht wirklich unter einen Hut, so dass sich im Laufe der zweieinhalb Stunden ein gewisses Desinteresse einstellt.

Originaltitel: Napoleon

Mehr Infos zum Film:
Google

YouTube video

  • Wertung
3
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner