Der ganz große Coup

© Kairos Filmverleih
© Kairos Filmverleih

Kinostart: 18.08.2022 |

Die notorisch klammen Freundinnen Rana und Marti ergattern einen Job als Hundesitter, doch gleich bei ihrem ersten Auftrag wird ihnen die wertvolle französische Bulldogge Ugo durch den trickreichen „Dr. Mopsi“ geklaut, der mit diesem Coup seine eigenen Geldprobleme in den Griff bekommen will, doch dabei scheint irgendwie alles schief zu laufen, und auch Rana und Marti wollen den Verlust nicht auf sich beruhen lassen und nehmen hartnäckig die Verfolgung auf…

Kritik:
Großartige Filme über kleine Leute waren schon immer der Markenkern des italienischen Kinos, und der junge Comiczeichner und Regisseur Fulvio Risuleo setzt diese Tradition gekonnt fort mit einer Komödie, die in den armen Vorstädten Roms spielt und von Anfang bis Ende mitreißt – zum einen durch die tollen Darsteller, den originellen Soundtrack und die geschickte Dramaturgie, die die Story zerteilt und aus völlig gegensätzlichen Perspektiven erzählt, zum anderen aber vor allem deshalb, weil Risuleo seine Figuren nicht ausschlachtet oder moralisch bewertet, sondern sie einfach liebt und erzählt wie jeder, der in diesen prekären Verhältnissen lebt, seine eigene einfallsreiche Überlebensstrategie entwickeln muss, selbst die Tiere.

Originaltitel: Il colpo del cane

Mehr Infos zum Film:
Google

YouTube video

  • Wertung
4